NaBloWriMo: Challenge accepted

Zum nun dritten Mal saß ich gestern da und überlegte, im November an einem Roman zu schreiben. Schon seit 2011 bin ich angemeldet, beim NaNoWriMo. Aber eigentlich ist mir zur Zeit kaum nach fiction, was da ist, sind Fragmente, ein ganzer Roman? Nope nope nope.

Aber diese Challenge einen Monat durchzuschreiben, das reizt mich weiterhin. Ich klickte mich ein bisschen durch die Seite, überlegte, meine allererste Idee wieder auszugraben, Charaktere zu überarbeiten und blieb dabei doch irgendwie unzufrieden. Ich tat, was ich immer tue, und las Twitter. Da stellte tante fest, dass er nach langer Zeit gleich zwei Blogposts veröffentlicht hat und map fragte:

Statt den November also als National Novel Writing Month zu nutzen, versuchen wir dieses Jahr doch den Naturally Awesome Blog Writing Month! Ich hatte das mit dem täglich bloggen ja schon einmal versucht.
Top Experiment! Gerne wieder!

tante sagt: 

Das Ziel ist, im November 30 Blogposts zu verfassen. Nicht zwingend jeden Tag einen, nicht zwingend ewig lange.

Beleben wir brachliegende Blogs (wie dieses hier) im November neu. Euch fällt nichts ein? Lest andere Blogs und diskutiert, kommuniziert, tausch Euch aus. Im #nablowrimo.

leelah sagt:

Challenge accepted.

3 Gedanken zu “NaBloWriMo: Challenge accepted

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s